Tragbare Kraftwerke funktionieren tatsächlich recht gut als USV

Da immer mehr tragbare Kraftwerke auf den Markt kommen, bieten viele einen USV-Modus an, um Ihre Geräte auch bei Ausfällen betriebsbereit zu halten. Da traditionelle Unternehmen wie Eaton oder APC die üblichen Verdächtigen für eine USV für Privathaushalte oder Unternehmen sind, war es von Interesse, zu sehen, wie diese neuen tragbaren Kraftwerke in dieser Kategorie abschneiden. Mit der Quarch-Netzstromanalyse in unserem Labor sehen wir, wie Geräte von Bluetti, EcoFlow und Ugreen mit einem Eaton 5PX konkurrieren.

Da immer mehr tragbare Kraftwerke auf den Markt kommen, bieten viele einen USV-Modus an, um Ihre Geräte auch bei Ausfällen betriebsbereit zu halten. Da traditionelle Unternehmen wie Eaton oder APC die üblichen Verdächtigen für eine USV für Privathaushalte oder Unternehmen sind, war es von Interesse, zu sehen, wie diese neuen tragbaren Kraftwerke in dieser Kategorie abschneiden. Mit der Quarch-Netzstromanalyse in unserem Labor sehen wir, wie Geräte von Bluetti, EcoFlow und Ugreen mit einem Eaton 5PX konkurrieren.

UPS-Grundlagen erklärt

Beim Kauf einer USV gibt es einige Merkmale, die die Modelle unterscheiden. Dazu können Batteriechemie, Batteriekapazität, Wechselrichtergröße und die Ausgangswellenform gehören. Viele der erschwinglichen USV-Modelle für Verbraucher bieten Blei-Säure-Batterien mit geringer Kapazität und Wechselrichtern mit Rechteckwellenausgang, während Modelle auf der anderen Seite des Spektrums Lithium-Ionen-Batterien und Wechselrichter mit reiner Sinuswelle bieten.

Wenn Sie dem folgen Kategorie tragbare Kraftwerke Im Allgemeinen bieten fast alle relativ große Lithium-Ionen-Batterien sowie bereits reine Sinus-Wechselrichter an. Bei integrierten Schnellladegeräten ist es nicht schwer zu erkennen, wie viele Gemeinsamkeiten diese Geräte mit einer herkömmlichen USV haben.

Da die Komponenten recht ähnlich sind, sind nicht alle dieser Geräte gleich konstruiert, wenn es darum geht, wie schnell sie bei einem Ausfall arbeiten können. Die Zeit, die die USV benötigt, um von Wechselstrom- auf Batterieausgang umzuschalten, bzw. die Übertragungszeit, ist der Unterschied zwischen dem Onlinebleiben Ihres Computers oder einem Neustart während eines Ausfalls.

Der Vergleichsgrund wäre eine USV von Eaton, die meist zwischen 2 und 6 ms und maximal 10 ms benötigt. Dieser Wert muss kleiner sein als die „Überbrückungszeit“ der Stromversorgung Ihres Computers, d. h. wie lange er ohne Netzstrom arbeiten kann.

Bei vielen tragbaren Kraftwerken, die wir überprüfen, empfehlen wir Benutzern in der Vergangenheit immer noch, eine geeignete USV zu nutzen, um Systeme vor Ausfällen zu schützen. Viele tragbare Kraftwerke weisen lange Übertragungszeiten auf, die über das hinausgehen, was viele Netzteile unterstützen können. Nachfolgend finden Sie einen kurzen Überblick über die Zeiten der von uns überprüften Unternehmen:

  • EcoFlow: weniger als 30 ms
  • Bluetti: weniger als 20 ms
  • Ugreen: weniger als 20 ms

Wie Sie sehen können, überschreiten viele davon die weniger als 10 ms des Worst-Case-Werts der USV von Eaton bei weitem. Daher haben wir beschlossen, sie alle unter den gleichen Bedingungen zu messen.

UPS-Testmethodik

Nutzen Sie unsere jüngsten Tyan AMD EPYC Gen4 Während wir die Workstation im Leerlauf betrieben, haben wir uns die Umstellungszeit jedes tragbaren Kraftwerks angesehen und geprüft, ob das System betriebsbereit bleibt. Was die Methodik betrifft, betrachten wir die protokollierte 125us-Ausgabe unseres Quarch-Leistungsanalysemoduls und konzentrieren uns dabei auf Spannung, Strom und Effektivstrom. Diese Ausgabe zeigt uns genau, wann die Wechselstromwellenform abfällt und wann der Wechselstrom wieder ansteigt, um ihn an die Stromversorgung des Computers zu senden. Es gibt auch Einblick, wie schnell jedes System zu einer stabilen Ausgabe zurückkehrt. Um den richtigen Maßstab für jedes tragbare Kraftwerk im USV-Modus darzustellen, zeigen wir drei Zyklen Wechselstrom auf Netzstrom, die Umschaltung und drei zusätzliche Zyklen auf Wechselrichterstrom.

Eaton 5PX G2 1000W

Um mit unserer Grundlinie einer der wahrscheinlich besten dedizierten USV-Einheiten auf dem Markt zu beginnen, führen wir mit der Eaton 5PX G2 1000W USV. Dieses Modell ist eine unserer beliebtesten USVs auf dem Markt und wird in einer Vielzahl von Kapazitätsoptionen angeboten. Eaton gibt bei diesem Modell eine Übertragungsgeschwindigkeit von weniger als 10 ms an. In unserer Testumgebung haben wir eine Übertragungsgeschwindigkeit beim Wechsel von Wechselstrom auf Batteriebetrieb in nur 8,6 ms gemessen.

Bluetti AC60

Das neue Bluetti AC60 hat den Cutover-Test bestanden und sich recht gut geschlagen und die Stromversorgung während des Übertragungsvorgangs aufrechterhalten. Wir haben die Übertragungszeit mit etwa 13,8 ms gemessen. Es dauerte etwa einen halben Zyklus, um die erste nahezu vollständige Wellenform zu erzeugen, und etwas mehr als drei Zyklen, um wieder eine saubere Sinuswellenausgabe zu erhalten. Es konnte sich in vielleicht einem Bruchteil seiner ersten Sinuswelle zu einer sauberen Wechselstrom-Sinuswellenform stabilisieren.

Bluetti AC70

Die Leistung des Bluetti AC70 war mit einer Übertragungszeit von etwa 14 ms nahezu identisch mit der des AC60. In einem Bereich war er dem AC60 jedoch überlegen, nämlich wie schnell er zu einem sauberen Sinuswellen-Wechselstromausgang zurückkehren konnte. Hier dauerte es nur einen Zyklus, um wieder eine saubere Ausgabe zu erhalten.

EcoFlow Delta 2

EcoFlow verfügt über eine der oben aufgeführten UPS-Übertragungszeiten mit dem Delta 2 von den von uns getesteten Modellen. Zunächst möchte ich sagen, dass es den Test mit unserer Tyan-Workstation bestanden hat, aber nur knapp. Wir haben eine Übertragungszeit von etwa 38,5 ms gemessen, was für Computer-Netzteile eine echte Herausforderung darstellt. Bei der Umstellung des Wechselrichterausgangs auf Batteriestrom war zu erkennen, dass die ersten beiden Zyklen Wechselstrom eine größere Belastung erforderten, um den Sinuswellenausgang wieder zu reinigen. Nach diesem ersten Ausbruch war es in den folgenden Zyklen jedoch sehr sauber.

Ugreen PowerRoam 1200

Der Ugreen PowerRoam 1200 listet die gleiche Übertragungsgeschwindigkeit von weniger als 20 ms auf wie Bluetti. In unserem Test haben wir die tatsächliche Zeit von etwa 15,3 ms gemessen, mit einer der schnellsten Rückkehr zum sauberen Sinuswellen-Wechselstromausgang in einem Halbzyklus.

Jackery Explorer 2000 Plus

Beim Test des Jackery Explorer 2000 Plus gab es keine Vergleichsgeschwindigkeit, aber in unserem Test schnitt sie ganz gut ab. Wir haben eine Übertragungszeit von nur 8,7 ms gemessen, was eine der schnellsten in dieser Gruppe ist.

Anker SOLIX F2000

Beim Anker SOLID F2000 wird eine Übertragungszeit von 20 ms angegeben, obwohl sich in unseren Tests eine der längeren Umschaltperioden zeigte. Von dem Punkt, an dem die Wechselstromwellenform abfiel, bis zu dem Punkt, an dem der Wechselstrom wieder anzusteigen begann, vergingen etwa 27,4 ms. Es konnte sich in etwa einem halben Wechselstromzyklus erholen.

Abschluss

Erwarten Sie in Zukunft weitere Leistungstests in unseren Testberichten. Die Einbeziehung der USV-Übertragungszeiten ist für unsere Bewertungen von tragbaren Kraftwerken von unschätzbarem Wert, da viele Anbieter mit dieser Fähigkeit zwar nicht führend sind, es aber gut ist zu wissen, wie das Gerät in dieser Situation funktionieren würde. Während wir sahen, dass bestimmte Modelle bei der USV-Funktionalität besser ausfielen als andere, bestanden sie den Test, wenn es darum ging, unsere Workstation bei einem Stromausfall online zu halten.

Abschließend sagen wir, dass die Ergebnisse variieren werden. Das Netzteil unserer Tyan-Workstation ist unglaublich überdimensioniert und hat es geschafft, mit einer Übertragungszeit von fast 40 ms online zu bleiben. Viele Desktops sind mit einer Mindestüberbrückungszeit von 16 ms ausgelegt.

Insgesamt übertraf die Eaton 5PX G2 USV die Fähigkeiten der tragbaren Kraftwerke, die wir im USV-Modus getestet haben, bei weitem, was bedeutet, dass sie für so ziemlich jeden Desktop geeignet ist, den Sie darauf stellen können. Für andere, die die 13–16 ms überschreiten, sollten Sie Ihre Geräte zunächst testen, bevor Sie sich bei einem Ausfall darauf verlassen. Beim EcoFlow Delta 2 mit einer Übertragungszeit von 38,5 ms ist es möglicherweise am besten, empfindliche Geräte hinter einer normalen USV aufzubewahren.

Beteiligen Sie sich an StorageReview

Newsletter | Youtube | Podcast iTunes/Spotify | Instagram | Twitter | Tick ​​Tack | RSS-Feed

Source link

Loading...