Testbericht zum Jackery Explorer 2000 Plus und SolarSaga 200W Solarpanel

Die Auswahl kann überwältigend sein, wenn Sie auf der Suche nach einer zuverlässigen, robusten und tragbaren Stromversorgungslösung sind. Jackerys neuestes Angebot, der Explorer 2000 Plus, in Verbindung mit den SolarSaga 200-W-Solarmodulen soll bahnbrechend sein. Mit einem stolzen Preis von 3.299 US-Dollar (derzeit im Angebot unter Jackery.com für 2.799 $), die Frage ist, wird es dem Hype gerecht? Wir hatten die Gelegenheit, den Explorer 2000 Plus auf die Probe zu stellen und ihn auf Herz und Nieren zu testen. In diesem Test analysieren wir die wesentlichen Aspekte dieses tragbaren Kraftwerks und seines Solarbegleiters, um Ihnen ein detailliertes Verständnis seiner Leistung, Benutzerfreundlichkeit und seines Wertversprechens zu vermitteln.

Die Auswahl kann überwältigend sein, wenn Sie auf der Suche nach einer zuverlässigen, robusten und tragbaren Stromversorgungslösung sind. Jackerys neuestes Angebot, der Explorer 2000 Plus, in Verbindung mit den SolarSaga 200-W-Solarmodulen soll bahnbrechend sein. Mit einem stolzen Preis von 3.299 US-Dollar (derzeit im Angebot unter Jackery.com für 2.799 $), die Frage ist, wird es dem Hype gerecht? Wir hatten die Gelegenheit, den Explorer 2000 Plus auf die Probe zu stellen und ihn auf Herz und Nieren zu testen. In diesem Test analysieren wir die wesentlichen Aspekte dieses tragbaren Kraftwerks und seines Solarbegleiters, um Ihnen ein detailliertes Verständnis seiner Leistung, Benutzerfreundlichkeit und seines Wertversprechens zu vermitteln.

Technische Daten des Jackery Explorer 2000 Plus

Batterie 2042,8 Wh, LifePO4, 4000 Zyklen bis 70 %+ Kapazität
Häfen AC-Ausgang (x5):
– AC-Ausgang (×4): 120 V ~ 60 Hz, 20 A max
– AC-Ausgang (×1): 120 V ~ 60 Hz, 25 A max
AC-Gesamtleistung: 3000 W max., 6000 W Spitzenstoß
USB-A-Ausgang (x2): Quick Charge 3.0, 18 W max
USB-C-Ausgang (x2): 100 W max. (5 V, 9 V, 12 V, 15 V, 20 V bis zu 5 A)
Carport (x1): 12V⎓10A
AC-Eingang: 120 V, 60 Hz, 15 A max
DC-Eingang:
– 11V-17,5V, 8A Max, verdoppelt auf 8A Max
– 17,5 V–60 V, 12 A max., verdoppelt auf 24 A/1400 W max
Maße Gewicht: 27,9 kg
Höhe: 14,7 Zoll (37,36 cm)
Breite: 18,6 Zoll (47,3 cm)
Tiefe: 14,1 Zoll (35,94 cm)
Ladezeit (0-100%) Netzteil: 2 Stunden
Autoadapter (12 V): 25 Stunden
Sonnenkollektor:
– Explorer 2000 Plus + SolarSaga 200W x 6: 2 H
– Explorer 2000 Plus + SolarSaga 200W x 4: 3,8 H
– Explorer 2000 Plus + SolarSaga 200W x 3: 4,8 H
– Explorer 2000 Plus + SolarSaga 200W x 2:7 H
– Explorer 2000 Plus + SolarSaga 200W x 1:14 H
Allgemein Garantie: 3+2 Jahre
Betriebstemperatur:
– Ladetemperatur: 0–45 °C (32–113 °F)
– Entladungstemperatur: -10~45°C (14~113°F)
Solarpanel-Kombination Solar Saga 80: Bis zu 12 Stück (mit 2 Solaranschlüssen)
Solar Saga 100: Bis zu 6 Stück (mit 2 Solaranschlüssen)
Solar Saga 200: Bis zu 6 Stück (mit 2 Solaranschlüssen)

Der Explorer 2000 Plus präsentiert sich in einem Vollkunststoffgehäuse mit dunkelgrauer Mattlackierung. Es ist schwer, aber fast das gesamte Gewicht stammt von der großen 2-kWh-Batterie im Inneren. Auch wenn das Tragen ohne einen Freund schwierig sein könnte, ist das Gerät mit Rädern zum Herumrollen ausgestattet. Der kofferartige Griff und die Räder sind robust und zuverlässig genug, um sich problemlos durch Gras, Kies und anderes unwegsames Gelände zu bewegen.

Alle Ausgänge, die 120-V-Steckdosen, USB-Anschlüsse und der Gleichstromausgang befinden sich an der Vorderseite des Geräts. Die Aufteilung ist gut durchdacht und lässt viel Platz für verschiedene Steckertypen, auch für große Wandladegeräte. Der Bildschirm befindet sich ebenfalls auf der Vorderseite des Geräts und zeigt den Ein- und Ausgang der Batteriebank, den aktuellen Batteriestand und die geschätzte Laufzeit an.

Neben jeder Ausgangsgruppe (120 V, USB und 12 V) befindet sich eine physische Taste zum Ein- und Ausschalten mit einer Statusleuchte auf jeder Taste. Taktile Tasten am Gerät sind eine willkommene Ergänzung, die jegliche Abhängigkeit von Apps oder Menüs beseitigt und die Zugänglichkeit und Bedienung bei schlechten Lichtverhältnissen verbessert.

Auf der Rückseite des Geräts befindet sich auf der einen Seite der 120-V-Eingang mit einer rücksetzbaren Sicherung zum Laden an der Wand. Derselbe 120-V-Eingang wird zum Anschließen der Solarmodule verwendet. Auf der anderen Seite befindet sich ein Erweiterungsanschluss; Dieses Gerät ist mit zusätzlichen Batterien von Jackery erweiterbar, um die Kapazität auf satte 24 kWh zu erhöhen.

Der Preis mag hoch sein, aber seine Funktionen bieten ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis für alle, die eine zuverlässige tragbare Stromversorgung mit hoher Kapazität benötigen.

Jackery SolarSaga 200W Solarpanel

Jackery bietet ein hauseigenes Solarpanel namens SolarSaga-Serie an, das für die Integration in die tragbaren Kraftwerke von Jackery konzipiert ist. Diese Panels bieten das gleiche orange Farbschema mit farblich abgestimmter Verkabelung. Der Explore 2000 Plus ist für die Kombination mit dem 200-W-SolarSaga-Modul konzipiert, wobei Konfigurationen bis zu sechs Module unterstützen. Sie können die 80-W- oder 100-W-Module von SolarSaga verwenden, die 200-W-Größe wird jedoch bevorzugt.

Jackerey 200W SolarSaga-Spezifikationen

Solar Spitzenleistung: 200 W
Netzspannung: 18V
Stromstärke: 11,12 A
Leerlaufspannung: 23,2 V
Kurzschlussstrom: 11,76 A
Maße Gefaltet: 21,2 x 24,2 x 1,6 Zoll (540 x 615 x 40 mm)
Ausgeklappt: 540 x 2320 x 25 mm (21,2 x 91,3 x 1 Zoll)
Gewicht: 8,0 ± 0,3 kg (17,5 ± 0,5 lbs)
Allgemein Garantie: 2 Jahre
Materialien: Monokristalline Silizium-Solarzellen
Wasserdicht: IP67
Wirkungsgrad: 0,243
Betriebstemperatur: -10–65 °C (14–149 °F)

Das SolarSaga-Gehäuse ist gut verarbeitet und nutzt die integrierten Griffe der Panels, um das Tragen zu erleichtern.

Die strukturierten Platten sind leicht zu reinigen und entfernen mühelos Schmutz. Die Verarbeitungsqualität ist hervorragend und die Magnete und Druckknöpfe sorgen dafür, dass die Paneele beim Transport und beim Aufbau zusammengeklappt bleiben. Einige Ständer sind im Lieferumfang enthalten, um die Ausrichtung der Paneele zur Sonne zu erleichtern. Obwohl sie funktional und etwas besser als andere Implementierungen sind, die wir gesehen haben, könnten sie einige Verbesserungen gebrauchen. Es gibt auch einige Löcher, um die Paneele bei starkem Wind zu befestigen.

Die Solarmodule verfügen über einen kodierten ovalen Ausgang und eine DC-Hohlbuchse am anderen Ende zum Anschluss an den Explorer. Die abnehmbaren Kabel sind hochwertig und fühlen sich an wie Silikon. Sie lassen sich leicht zusammenrollen und verfügen über angebrachte Klettbänder zur Kabelführung und -aufbewahrung. Für den Transport der Paneele ist die Abnehmbarkeit ideal.

Stellen Sie sich Folgendes vor: Sie sind ein digitaler Nomade, im Herzen ein Abenteurer, und Ihre Arbeit erfordert eine hohe Rechenleistung und eine stabile Internetverbindung. Sie beschließen, dem Chaos der Stadt zu entfliehen und in der ruhigen Umgebung des Waldes ein provisorisches Büro einzurichten. Sie packen Ihren Intel NUC wegen seiner kompakten und dennoch leistungsstarken Rechenfunktionen, ein Starlink-Terminal für zuverlässiges Satelliteninternet und Ihren zuverlässigen Laptop ein. Hier kommt der Jackery Explorer 2000 Plus ins Spiel, der den reibungslosen Betrieb dieses netzunabhängigen Setups ermöglicht.

Stromversorgung des NUC

Intel NUCs sind für ihren kompakten Formfaktor und ihre beeindruckende Leistung bekannt, benötigen aber dennoch eine zuverlässige Stromquelle. Der Explorer 2000 Plus mit seiner enormen Kapazität von 2024 Wh kann den NUC problemlos einen ganzen Arbeitstag lang mit Strom versorgen. Die 120-V-Wechselstrom-Ausgangsanschlüsse sind perfekt und bieten eine stabile Stromquelle, mit der Sie ressourcenintensive Aufgaben ausführen können, ohne befürchten zu müssen, dass der Akku zu schnell entladen wird.

Mit Starlink in Verbindung bleiben

Wenn Sie weit von herkömmlichen Internetquellen entfernt sind, bietet ein Starlink-Terminal das Tor zur Welt. Obwohl das Terminal selbst auf Energieeffizienz ausgelegt ist, benötigt es für eine optimale Leistung dennoch eine konstante Stromversorgung. Die mehreren 120-V-Stecker des Jackery sind hier praktisch und versorgen das Starlink-Terminal neben Ihrem NUC und Laptop mit Strom.

Laptop und Peripheriegeräte

Kein moderner Arbeitsplatz ist komplett ohne einen Laptop und ein paar wichtige Peripheriegeräte. Ob externe Festplatte oder Drucker, die USB-A- und USB-C-Schnellladegeräte von Jackery sowie die zusätzlichen 120-V-Stecker ermöglichen die Konnektivität mit mehreren Geräten gleichzeitig.

Leistung bei kaltem Wetter

Bei der Arbeit im Busch muss man sich auf unvorhersehbare Wetterbedingungen einstellen. Der Jackery Explorer 2000 Plus ist so konstruiert, dass er bei Temperaturen von bis zu -20 °C funktioniert und die gesamte Technik auch dann betriebsbereit bleibt, wenn die Temperaturen sinken.

Mobilität und Komfort

Müssen Sie Ihre gesamte Einrichtung an einen neuen Standort im Wald verlegen? Das Design des Jackery umfasst eine Zugstange und Doppelräder, wodurch er leicht bewegt werden kann. Das SolarSaga 200-W-Panel stellt sicher, dass Sie Strom haben, solange Sie Sonnenlicht haben. Ihr mehrtägiges Abenteuer muss also nicht auf Kosten der fehlenden Arbeit gehen.

Bei einer optimalen Konfiguration mit 400 W Solareingang kann der Jackery Explorer 2000 Plus unter den richtigen Bedingungen unbegrenzt betrieben werden. Unsere Tests zeigten beeindruckende Ergebnisse, selbst in hohen Breitengraden, wo das Sonnenlicht weniger direkt sein kann. Das System war in der Lage, unter realen Bedingungen mit über 350 W zu laden, wodurch der Stromverbrauch von NUC, Starlink-Terminal und Laptop problemlos ausgeglichen werden konnte. Dies beweist, dass Sie mit einem Paar SolarSaga 200-W-Modulen einen autarken, netzunabhängigen Arbeitsplatz schaffen können, an dem Sie arbeiten und erkunden können, ohne befürchten zu müssen, dass Ihnen der Strom ausgeht.

Testergebnisse

Als wir den Jackery 2000 Explorer Plus im Labor testeten, erzielten wir überdurchschnittliche Ergebnisse mit dem Jackery. Beim Laden von null Prozent auf 100 Prozent wurden 2310 Wh von der Steckdose verbraucht, und wenn wir das Gerät belasten, erhalten wir eine Entladung von 1750 Wh bei 87,5 Prozent der Nennkapazität. Dies ist besser als der Branchendurchschnitt einer Leistung von 80 Prozent der Nennkapazität, was normalerweise auf Effizienzverluste des Wechselrichters und das Budget der Kühlventilatoren zurückzuführen ist.

Abschließende Gedanken

Die Kombination aus einem leistungsstarken NUC, einem zuverlässigen Starlink-Terminal und einem vielseitigen Laptop kann fast alle Ihre Computer- und Konnektivitätsanforderungen abdecken, wenn Sie netzunabhängig arbeiten. Der Jackery Explorer 2000 Plus ist das Rückgrat dieses Setups und bietet zuverlässige Leistung mit hoher Kapazität, damit Sie sich auf Ihre Arbeit konzentrieren und gleichzeitig die Ruhe der Natur genießen können. Es verwandelt die freie Natur in ein Hightech-Büro und beweist, dass Ihnen mit der richtigen Ausrüstung die Welt tatsächlich zu Füßen liegt.

Wenn Sie also ein ähnliches Abenteuer planen und Ihre Arbeit ein robustes technisches Setup erfordert, könnte die Investition in den Jackery Explorer 2000 Plus eine Ihrer besten Entscheidungen sein.

Der Jackery Explorer 2000 Plus ist in Kombination mit dem SolarSaga 200-W-Solarpanel eine beeindruckende tragbare Stromversorgungslösung. Obwohl die Anfangsinvestition hoch ist, bietet das System eine beispiellose Leistungskapazität, Vielseitigkeit und Komfort. Ganz gleich, ob Sie ein Abenteurer, Teil eines abgelegenen Arbeitslagers oder jemand sind, der am Wochenende eine Hütte mit Strom versorgen möchte, mit dieser Kombination sind Sie bestens aufgehoben.

Jackery Solargenerator 2000 Plus

Beteiligen Sie sich an StorageReview

Newsletter | Youtube | Podcast iTunes/Spotify | Instagram | Twitter | Tick ​​Tack | RSS-Feed

Source link

Loading...