45HomeLab HL15 Speicherserver im Test – Erstklassiges Homelab-Kit

Das Beste am 45Drives HL15 ist, dass es dank seines Motherboards der echten Serverklasse und des skalierbaren Xeon-Prozessors sehr erweiterbar ist.

Der 45Drives 45HomeLab HL15-Speicherserver bietet Platz für 15 Festplatten und bietet bis zu 2 GBit/s Netzwerkbandbreite. Wir zeigen jedoch, dass er so viel mehr als nur ein Speicherserver sein kann. Diese Plattform wurde speziell für das HomeLab-Marktsegment entwickelt und ist eine der vielseitigsten, die wir seit langem gesehen haben.

45Drives 45HomeLab HL15 Spezifikationen

Homelab-Server benötigen möglicherweise nicht alle Enterprise-Funktionen, müssen aber dennoch ausreichend Speicherplatz bieten und über genügend Leistung für Enthusiasten verfügen. Mit Platz für insgesamt 15 Laufwerke und einem Gehäuse, das auf ATX-Motherboards in voller Größe ausgelegt ist, trifft das HL15 alles auf den Punkt. Dies steht im großen Gegensatz zu Systemen mit einem ITX-Motherboard, die häufig Einschränkungen aufweisen, die Entscheidungen wie die Verwendung von SAS HBA oder 10GbE erfordern. Bei dieser Plattform gibt es kein solches Problem.

Ein weiterer Vorteil des ATX-Motherboard-Formfaktors ist der Wechsel von stromsparenden Enterprise-Chipsätzen und CPUs zu skalierbaren Intel Xeon Prozessoren. Die Anzahl der Kerne nimmt dramatisch zu, Funktionen wie integrierte Broadcom SAS3-Controller sind verfügbar und sogar integrierte NVMe-Unterstützung ist im Lieferumfang enthalten. Das ist es, was die Profis von den Amateuren im Bereich der Unternehmensspeicherung unterscheidet. 45Drives ging noch einen Schritt weiter und nutzte ein gemeinsames Netzteil im Gehäuse, um den Benutzern Unterstützung für Dinge wie GPUs zu bieten, was diesem System eine entzückende Wendung verleiht.

45Drives verkauft den HL15 in drei Konfigurationen: Chassis und Backplane (799,99 $), Chassis und Backplane mit Netzteil (910,00 $) und als vollständig gebautes und getestetes System (1.999,99 $). Zu den grundlegenden Spezifikationen des fertig montierten HL15 gehören:

  • Bis zu 330 TB Rohspeicher (15 x 24 TB Festplatten); unterstützt SSDs mit Zusatzhalterungen.
  • Supermicro X11SPH-NCTF-Motherboard
  • Intel Xeon Bronze 3204 CPU (6 Kerne/6 Threads, 1,9 GHz)
  • Rockiges Linux-Betriebssystem mit Houston-Benutzeroberfläche
  • 16 GB RAM (maximal 2 TB)
  • Kingston NV2 1 TB Boot-Laufwerk
  • Modulares ATX-Netzteil Corsair RM750e

Diese Plattform ist auch vom Benutzer anpassbar, daher nehmen wir uns dabei Freiheiten.

HL15-Produktseite

45Drives 45HomeLab HL15 Bau und Design

Der HL15 ist ein großer Server im 2U-Stil, der allein stehen oder im Rack montiert werden kann. Er misst 20 x 17,1 x 20 Zoll (HWD) und wiegt ohne Laufwerke 40 Pfund. Antriebsschienen sind im Lieferumfang enthalten. Schauen Sie sich unser Auspacken und die Komplettlösung an auf Youtube.

45Antriebe HL15 vorne

Die kunstvollen Grafiken auf der Vorderseite unterscheiden den HL15 von den stoischen Unternehmensservern, die wir normalerweise sehen, und sie sind erfrischend. Unser Modell ist weiß, kann aber auch kostenlos in Schwarz bestellt werden. Sie erhalten die Grafiken so oder so.

45Drives sagte uns, dass dieses System auf Langlebigkeit ausgelegt ist, und wir glauben daran – das Chassis besteht aus 16-Gauge-Stahl und ist verschraubt statt genietet, sodass das gesamte Chassis zerlegt und modifiziert werden kann. Die Qualität ist beeindruckend; Das pulverbeschichtete Metall ist glatt und weist keine scharfen Kanten auf. Das Gesamtgewicht erhöht sich vielleicht um ein paar Pfund, aber wir freuen uns, wenn die Hersteller hier nicht sparen.

An der Vorderseite des Geräts gibt es keine Anschlüsse, aber die hinteren Anschlüsse umfassen zwei USB 2.0-, zwei USB Typ-A 3.2-, serielle, VGA-Videoausgangs- und drei Ethernet-Anschlüsse.

45Antriebe HL15-Heckanschlüsse

Der Innenraum zeigt die 15 3,5-Zoll-Laufwerksschächte; 45Drives enthält außerdem mehrere 3D-gedruckte 3,5- bis 2,5-Zoll-Adapter für die Montage von SATA-SSDs. Beachten Sie die Kühlventilatoren, die beide Seiten der Schächte umgeben. In dieser Ansicht ist ein von uns hinzugefügter Noctua-Kühlkörper für unsere aktualisierte Intel Xeon Gold-CPU installiert, obwohl 45Drives standardmäßig einen fantastischen Server-Kühlkörper enthält. Es kommt häufig in vielen 2U-Serverdesigns vor, obwohl es bei der 8-Kern-CPU standardmäßig ohne Kanäle vorhanden ist, musste es zusätzlich gekühlt werden. Die beste langfristige Optimierung wäre ein 3D-gedruckter Kanal, aber für diesen Test haben wir einen aktiven Kühler eingebaut.

45 Antriebe HL15 Innenraum

Der Einbau von Laufwerken ist dank eines Federmechanismus nahezu kinderleicht, der verhindert, dass sie mit der Rückwandplatine kollidieren, wenn sie in den Steckplatz fallen, und potenziell schädliche Vibrationen reduziert. (Unser oben verlinktes Video zeigt dies sehr gut.)

45Drives HL15-Laufwerkinstallation

Das Beeindruckende am HL15 ist sein skalierbarer Xeon-Prozessor und das Mainboard in voller Größe, das über einen integrierten SAS-Controller der Broadcom 3008-Serie, genügend DIMM-Steckplätze für 2 TB RAM und zahlreiche Erweiterungssteckplätze (ein PCIe x16 und drei x8) verfügt. Viele Heimserver greifen auf Mini-ITX-Boards zurück, die den Arbeitsspeicher und die PCIe-Steckplätze stark einschränken und proprietäre Methoden zum Hinzufügen von Backplane-Unterstützung verwenden. Die Backplane dieses HL15 sollte in den meisten Betriebssystemen universelle Unterstützung bieten.

45 Laufwerke HL15 Motherboard

Die Xeon Bronze 3204-CPU ist mit einer TDP von nur 85 Watt nicht besonders stromhungrig und wird daher passiv durch einen Dynatron-Kühlkörper gekühlt. Es sollte ausreichend Rechenleistung für diese Plattform bieten, kann aber problemlos ausgetauscht werden, wie wir es in diesem Test gemacht haben. (Siehe die Benchmarks.)

45 Laufwerke HL15-CPU

Die Vielseitigkeit des HL15 ist so großartig, dass wir unser Testmodell durch die Hinzufügung von ultraschnellem PCIe-Speicher und einem in eine Workstation verwandelt haben NVIDIA RTX A4000 GPU. Letzteres war einfach anzuschließen, da 45Drives alle zusätzlichen Kabel für das modulare 850-Watt-Netzteil Corsair RM850e enthält. Diese Plattform könnte auch für KI-Aufgaben genutzt werden und Platz für massive Datenspeicherung bieten.

45Drives HL15 Netzteil

45Drives 45HomeLab HL15 Leistung

In diesem ersten Test testen wir den HL15 mit den folgenden Spezifikationen:

  • Windows Server 2022
  • Intel Xeon Gold 6230 CPU
  • 32 GB RAM
  • Nvidia RTX A4000 GPU

Beachten Sie, dass wir die mitgelieferte 6-Kern-Xeon-Bronze-3204-CPU auf den weitaus leistungsfähigeren Xeon-Gold-6230 aufgerüstet haben, einen 20-Kern-/40-Thread-Chip mit einem 3,9-GHz-Turbotakt. Da es sich im Wesentlichen um ein Einzelprodukt handelt, vergleichen wir es nicht mit anderen Systemen. Während viele zu diesem Test strömen und schreien, warum wir es nicht mit TrueNAS getestet haben, gibt es hier so viel Potenzial, dass wir es zunächst durch die Linse einer KI-Plattform betrachten wollten.

SPECviewperf 2020

Unser erster Test ist SPECviewperf 2020, der weltweite Standard zur Messung der Grafikleistung professioneller Anwendungen unter den Anwendungsprogrammierschnittstellen OpenGL und Direct X. Die Ansichtssätze (oder Benchmarks) stellen Grafikinhalte und -verhalten tatsächlicher Anwendungen dar, ohne dass die Anwendungen selbst installiert werden müssen. Die neueste Version dieses Benchmarks wurde Ende letzten Jahres erheblich aktualisiert, einschließlich neuer Ansichtssätze, die aus Spuren der neuesten Versionen der 3ds Max-, Catia-, Maya- und Solidworks-Anwendungen übernommen wurden. Darüber hinaus haben sie in allen Ansichtssätzen Unterstützung für Displays mit 2K- und 4K-Auflösung hinzugefügt.

SPECviewperf2020 Viewsets (Höher ist besser) 45Drives 45HomeLab HL15 (Xeon Gold 6230)
3dsmax-07 91,24
Catia-06 56,93
Creo-03 88,41
Energie-03 22.55
Maya-06 217.18
Medizinisch-03 42,88
Snx-04 336.11
Solidworks-05 111,54

Mixer 3.6

Blender ist eine Open-Source-3D-Modellierungsanwendung. Dieser Benchmark wurde mit dem Dienstprogramm Blender Benchmark ausgeführt. Die Punktzahl beträgt Samples pro Minute, wobei je höher desto besser ist. Beachten Sie, dass wir CPU und GPU separat getestet haben.

Mixer OptiX (Proben pro Minute, höher ist besser) 45Drives 45HomeLab HL15 (Xeon Gold 6230) 45Drives 45HomeLab HL15 (RTX A4000)
Monster 121,81 1.659,61
Trödelladen 83,63 990,77
Klassenzimmer 58.05 846,29

Mixer 4.0

Wir betreiben auch den neueren Blender 4.0.

Mixer OptiX (Proben pro Minute, höher ist besser) 45Drives 45HomeLab HL15 (Xeon Gold 6230) 45Drives 45HomeLab HL15 (RTX A4000)
Monster 113,73 1.429,12
Trödelladen 82,29 850,66
Klassenzimmer 57,42 777.12

Luxmark

Ein weiterer 3D-Benchmark, den wir uns ansehen werden, ist LuxMark, ein OpenCL-GPU-Benchmarking-Dienstprogramm.

Luxmark (Höher ist besser) 45Drives 45HomeLab HL15 (Xeon Gold 6230)
Hallenbank 12.270
Essen 4.967

OctaneBench

Als nächstes schauen wir uns OctaneBench an, ein Benchmarking-Dienstprogramm für OctaneRender, einen weiteren 3D-Renderer mit RTX-Unterstützung ähnlich wie V-Ray.

OctaneBench (Score, höher ist besser) Kernel 45Drives 45HomeLab HL15 (Xeon Gold 6230)
Innere Infokanäle 11.16
Innere Direkte Beleuchtung 39,47
Innere Pfadverfolgung 50,75
Idee Infokanäle 7.02
Idee Direkte Beleuchtung 30,99
Idee Pfadverfolgung 38.09
EIN FERNSEHER Infokanäle 17.35
EIN FERNSEHER Direkte Beleuchtung 43,76
EIN FERNSEHER Pfadverfolgung 54,91
Kasten Infokanäle 9.47
Kasten Direkte Beleuchtung 39.10
Kasten Pfadverfolgung 44.01

Blackmagic RAW-Geschwindigkeitstest

Wir haben auch damit begonnen, den RAW-Geschwindigkeitstest von Blackmagic durchzuführen, der die Videowiedergabe testet.

Blackmagic RAW-Geschwindigkeitstest (Höher ist besser) 45Drives 45HomeLab HL15 (Xeon Gold 6230)
8K-CPU 60 fps
8K CUDA 52 fps

UL Procyon KI-Inferenz

ULs Procyon schätzt die Leistung einer Workstation für professionelle Apps.

Durchschnittliche Inferenzzeiten von UL Procyon (je niedriger, desto besser) 45Drives 45HomeLab HL15 (Xeon Gold 6230) 45Drives 45HomeLab HL15 (RTX A4000) 45Drives 45HomeLab HL15 (RTX A4000 – TensorRT)
MobileNet V3 2.42 1.06 0,71
ResNet 50 10.05 2.42 2.16
Inception V4 29.00 6.43 5,69
DeepLab V3 34,92 25.76 9.27
YOLO V3 53,85 11.47 6.37
Echt-ESRGAN 3.203,13 250,73 248,91
Gesamtpunktzahl 124 483 703

Y-Cruncher

y-cruncher ist ein skalierbares Multithread-Programm, das Pi und andere mathematische Konstanten auf Billionen von Stellen berechnen kann. Seit seiner Einführung im Jahr 2009 hat es sich zu einer beliebten Benchmarking- und Stresstest-Anwendung für Übertakter und Hardware-Enthusiasten entwickelt.

y-cruncher (Gesamtrechenzeit) 45Drives 45HomeLab HL15 (Xeon Gold 6230)
1 Milliarde Ziffern 31,654 Sekunden
2,5 Milliarden Ziffern 89,945 Sekunden
5 Milliarden Ziffern 200,470 Sekunden

Geekbench 6

Geekbench 6 ist ein plattformübergreifender Benchmark, der die Gesamtsystemleistung misst. Vergleiche zu jedem gewünschten System finden Sie im Geekbench-Browser.

Geekbench 6 (Höher ist besser) 45Drives 45HomeLab HL15 (Xeon Gold 6230)
CPU Single-Core 1.382
CPU-Multi-Core 7.873
GPU 131.897

Cinebench R23

Dieser Benchmark nutzt alle CPU-Kerne und Threads, um eine Gesamtpunktzahl zu generieren.

Cinebench R23 (Höher ist besser) 45Drives 45HomeLab HL15 (Xeon Gold 6230)
Multi-Core 17.076
Einzelprozessor 1.001

Cinebench R24

Wir haben auch mit der Durchführung des neuesten Cinebench-Tests begonnen.

Cinebench R24 (Höher ist besser) 45Drives 45HomeLab HL15 (Xeon Gold 6230)
Multi-Core 981
Einzelprozessor 60
GPU 10.472

Abschluss

45HomeLab HL15 von 45Drives ist ein Gewinnerprodukt. Dieser Heim-Labor-Speicherserver beeindruckte uns sofort mit seiner soliden Verarbeitungsqualität und den zuverlässigen Komponenten, aber das war erst der Anfang. Es ist zweifellos eines der besten Serverprodukte, die wir dieses Jahr gesehen haben, und der Preis liegt in einem Bereich, den man üblicherweise bei NAS-Hardware findet. Für diesen Preis könnte es sich jedoch um ein speicherintensives Gaming-Rig, ein KI-Rig, einen Speicherserver oder einen Virtualisierungsspielplatz handeln.

Das Beste an dieser Plattform ist, dass sie dank ihres Motherboards der echten Serverklasse (kein Mini-ITX) und des skalierbaren Xeon-Prozessors sehr erweiterbar ist. Um dies zu veranschaulichen, haben wir unser Gerät mit einer Xeon Gold-CPU aufgerüstet und eine NVIDIA RTX A4000 Single-Slot-GPU hinzugefügt, um daraus eine Workstation und/oder KI-Modellierungsplattform zu machen, und konnten sogar Windows Server 2022 installieren. Es ist wirklich beeindruckende Hardware; Gerne empfehlen wir den HL15 als Heimspeicherserver oder was auch immer Sie sonst noch wünschen. Wir sind erst bei Teil 1 dieses Tests, die Speicherleistung steht noch bevor, aber wir können es kaum erwarten, bis der zweite Test erscheint, das ist eindeutig eines der besten Dinge, die wir dieses Jahr gesehen haben!

YouTube-Unboxing und Einrichtung

HL15-Produktseite

Beteiligen Sie sich an StorageReview

Newsletter | Youtube | Podcast iTunes/Spotify | Instagram | Twitter | Tick ​​Tack | RSS-Feed

Source link

Loading...